SGH beim Schulfest der Heinrich-Zille-Grundschule in Berlin/Kreuzberg am 30. Mai 2008
Wie schon seit ein paar Jahren veranstaltete die Heinrich-Zille-Grundschule in Berlin/Kreuzberg ein Sommerfest, in diesem Jahr am 30. Mai 2008. Und auch die SGH Berlin war wieder mit sechs Rollstühlen und einem Trainer dabei, um interessierten Schülern die Sportart Rollstuhlbasketball näher zu bringen.
Da das Interesse wie in den vergangenen Jahren groß und die Zahl der Rollstühle begrenzt war, musste sich jeder, der das Rollstuhlfahren und -spielen einmal ausprobieren wollte, in eine Liste eintragen. Jede halbe Stunde kam eine neue Gruppe an die Reihe.
Nach Einweisung in die Benutzung der Rollstühle und Erläuterung der wichtigsten Regeln beim Spielen wurde 3 gegen 3 auf zwei Korbballständer gespielt. Erstaunlich war wie so oft, mit welcher Unbefangenheit die 8 bis 12-Jährigen sich ihr Sportgerät Rollstuhl zu eigen machten. Bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem Freiplatz neben dem Schulgebäude war es mitunter schwierig die Kinder davon zu überzeugen, ihre Rollstühle der nachfolgenden Gruppe zu überlassen, soviel Spaß machten ihnen das Basketballspielen im Rollstuhl.
Leider war die Zeit wieder viel zu kurz, aber es wurde mit der Verantwortlichen der Zilleschule vereinbart, diesen Workshop im nächsten Jahr wieder zu veranstalten.
Bericht von Martin Schmidt - Fotos von Martin Schmidt
Zum Video
zur Eingangsseite
(www.sgh-berlin.de)